Vom Fr. 14. Juni 2019 laden die BachSpiele ein in die Osthalle des Hauptbahnhof Leipzig. An drei Tagen präsentieren im Rahmen des Bachfest Leipzig junge Nachwuchskünstler*innen ihre Sicht auf Johann Sebastian Bach.
Stühle sind reichlich vorhanden. Der Eintritt ist frei.

P r o g r a m m

 

Termin Informationen:

  • Sa
    15
    Jun
    2019

    Duo Diane Hunger

    12:00

    Für ihr „ausgefeiltes Klangspektrum“ und ihr „packendes Musizieren“ (Darmstädter Echo) bekannt, spielt die gebürtige Kielerin Diane Hunger regelmäßig solistisch als auch kammermusikalisch in Europa und Amerika. Sie trat solistisch u.a. mit den Hamburger Symphonikern, Lubbock Symphony (TX), ECHO Chamber Orchestra (CA), Banatul Philharmonic Romania, Society for New Music Allstars (NY), CCM Chamber Players (OH), Eastman Graduate Chamber Orchestra (NY), sowie Fredonia, San José und Syracuse Wind Symphonies auf. Höhepunkte in der Vergangenheit waren ein Soloauftritt in der Carnegie Hall, zwei Residenzen beim National Music Festival in Maryland und Tourneen in Frankreich, Kolumbien, Amerika, Polen, Schottland, Holland, Deutschland und Spanien sowie Meisterkurse an diversen Universitäten. Diane wurde im National Public Radio (USA) ausgestrahlt, vom NDR und den Kieler Nachrichten interviewt und hat für den Bayerischen Rundfunk, Carl Fisher Publications und Mark's Records, wo ihre Solo-CD „Deviations“ und ihre Quartett-CD „Vide Supra“ (The MANA Quartet) verlegt sind, aufgenommen. Diane unterrichtet Saxophon an der Syracuse University und der State University of New York at Fredonia und verlegt ihre eigenen Transkriptionen für Saxophon im ESURIO Media Verlag.

    Diane Hunger ist D’Addario Performing Artist und spielt exklusiv auf Reserve Blättern.

     

    Der zweifache Gewinner der Johann Sebastian Bach International Competition for Pianists in Washington, D.C. Father Seán Duggan ist momentan Professor für Klavier an der State University of New York at Fredonia. 2000 spielte er den gesamten Zyklus des Wohltemperierten Klavieres achtmal in diversen amerikanischen und europäischen Städten. Sieben Jahre lang war er Gastgeber der Radioshow „Bach on Sunday“ bei New Orleans’ National Public Radio. 1988-2001 unterrichtete er Musik, Latein und Religion am St. Joseph Seminary College in Louisiana und war Musikdirektor und Organist der St. Joseph Abbey. Momentan nimmt er die kompletten Keyboard-Werke von J. S. Bach auf; diese Sammlung wird 24 CDs umfassen. Fr. Seán Duggan ist u. a. schon mit der Louisianna Philharmonic, Buffalo Philharmonic, Leipziger Gewandhaus, Leipziger Baroksolisten, Kammerorchester Prag, American Chamber Orchestra und Pennsylvania Symphony aufgetreten. Zuvor unterrichtete er an der University of Michigan, Eastman School of Music und am Golandsky Institute in Princeton, NJ.

     

    Programm

    J.S. Bach - Konzert in D-moll, BWV 974 nach Allessandro Marcello, für Tenorsaxophon und Klavier

    arr. Diane Hunger

    Allegro moderato

    Adagio

    Allegro

     

    J.S. Bach - Sonata Nr. 3 in G-moll, BWV 1029, arr. für Tenorsaxophon und Klavier

    arr. Diane Hunger

    Vivace

    Adagio

    Allegro


Ort aller Veranstaltungen: Hauptbahnhof Leipzig, Osthalle, Eintritt frei