Vom Fr. 14. Juni 2019 laden die BachSpiele ein in die Osthalle des Hauptbahnhof Leipzig. An drei Tagen präsentieren im Rahmen des Bachfest Leipzig junge Nachwuchskünstler*innen ihre Sicht auf Johann Sebastian Bach.
Stühle sind reichlich vorhanden. Der Eintritt ist frei.

P r o g r a m m

 

Termin Informationen:

  • Sa
    15
    Jun
    2019

    La Musika

    14:00

    La Musika aus Leipzig und Kinder aus Weimar, Erfurt und Jena werdenzusammen musizieren unter Leitung von Iokine Iturriagagoitia, Almut Voigt (Leipzig), Dorothea Gruppe (Weimar), Dorothee Schmidt ( Weimar) und Sabine Hartmann( Jena). Alle haben dieses Jahr beim 7. Weimarer Suzuki Workshop zusammen musiziert, und lernen nach der Suzuki Methode, die sogenannte Muttersprache Methode. Kinder im Alter von5 bis 15 Jahrenmusizieren mit Freude und zeigen ihr Können. Es werden Stücke u.a. von S. Suzuki,J. S. Bach,A. Dvorák,und Andrea Holzer-Rhomberg zu hören sein.

    Iokine Iturriagagoitia studierte Violine an der Escuela Superior de Musica „Reina Sofia“ in Madrid und anschließend an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Außerdem studierte sie Kammermusik an der European Chamber Music Academy. Sie war von 1996 bis 2009 Mitglied des Iturriaga Quartetts. Seit 2009 ist sie freischaffende Violinistin und widmet sich der pädagogischen Arbeit mit Kindern mit Schwerpunkt Suzuki-Methode. Sie hat Elementare Musikpädagogik studiert, war als Gründungsmitglied des "Musikando Studios für Suzuki -Unterricht" tätig und seit Sommer 2017 leitet sie ihr eigenes Studio „La Musika“ in Leipzig.

    Almut Voigt ist freischaffende Musikerin und Musikpädagogin und arbeitet in Projekten kultureller Bildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Als Cellistin musiziert sie in diversen Ensembles und Besetzungen, am liebsten spielt sie Streichquartett. Außerdem kombiniert sie digitale Technologien, wie z.B. Musikapps mit dem Cellospiel.

    Dorothee Schmidt studiert an der Hochschule für Musik Weimar (Hauptfach Violine) und war als Orchestermusikerin mit Festanstellungen in der Suhler Philharmonie, dem Philharmonischen Orchester Erfurt und den Hamburger Symphonikern sowie in verschiedenen Kammermusikformationen sowie in Folk-, Klezmer- und Jazzbands tätig. Seit 2004 arbeitet sie als Musikpädagogin, 2007 gründete sie die Streicherschule Erfurt.

    Dorothea - Friederike Gruppe ist Diplomviolinistin, Suzuki - A - Teacher und Musikerin in Weimar, Leiterin der Suzukiklasse an der Musikschule "Johann Nepomuk Hummel" und eine begeisterte musikalische Mentorin junger und erwachsener Schüler/-innen. Sie spielt selbst in diversen Formationen Violine, angefangen von Alter Musik bis zum Chanson/Pop und liebt das freie Improvisieren.

     

    Programm

    Humoresque von A. Dvorák

    „Auf dem Markt Marokko“ von Andrea Holzer Rhomberg

    Menuett 1 von J. S. Bach

    Der fröhliche Landmann von Robert Schumann

    Der Jägerchor von C.M von Weber

    „Dabajo de un Botón“( Unten dem Knopf) Spanisches Volkslied

    Menuett 3 von J. S. Bach

    Walzer (Film „My SoftTender Beast“) von Eugen Doga

    Alle Vögel Volkslied

    Leuchte Leuchte Kleiner Stern Volkslied

    Spanisch Dance (Arrangedby Gino Romero Ramirez, Mike Hoover and David Rodríguez

    Toledo)


Ort aller Veranstaltungen: Hauptbahnhof Leipzig, Osthalle, Eintritt frei