Streichquartett „Crazy Harmony“

Das Streichquartett „Crazy Harmony“ ist ein Kammermusikensemble der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“. Die vier Schülerinnen spielen seit Sommer 2017 zusammen und widmen sich unter der Leitung von Marie Smalla den besonderen Herausforderungen des Streichquartett-Spiels. Neben der Kammermusik spielen die Jugendlichen in verschiedenen Orchestern, wie z.B. dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Leipzig, den Landstreichern Sachsen und der Deutschen Streicherphilharmonie.

Besetzung: Rahel Weiler, Violine | Amira Kamil, Violine | Elisa Olbrich, Viola | Diana Moldovan, Violoncello

 

Programm

Johann Sebastian Bach / Ulrich Breyer (Arr:): „O Lamm Gottes, unschuldig“ BWV 618 aus dem Orgelbüchlein

Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Satz Presto aus dem Streichquartett G-Dur KV 156

Frank Bridge: 1. Satz Andante moderato aus Novelletten für Streichquartett

Ignaz Lachner: 3. Satz Scherzo und 4. Satz Finale aus Streichquartett a-moll Op. 105

Johann Sebastian Bach / Alexander Graf (Arr.): Air aus der Orchestersuite D-Dur BWV 1068