Programmrückschau

Bitte in der Filterleiste den gewünschten Zeitraum auswählen

Termin Informationen:

  • So
    11
    Jun
    2017

    Juliette Rahon (Tanz)

    15:00

    Juliette Rahon tanzt zur Cellosuite Nr. 2 von Johann Sebastian Bach. Am Cello wird sie begleitet von Léonard Frey-Maibach (Erster Solo-Cellist des Gewandhausorchester Leipzig).


    Juliette Rahon wurde 1991 in Frankreich geboren und begann
    früh zu tanzen. Von August bis Oktober 2016 kamen im
    Soziokulturellen Projekt "Der weiße Fleck" über 90 in Leipzig
    lebende Menschen verschiedener Herkunft und Generationen
    zusammen, um sich – inspiriert durch die Suiten für Violoncello
    von Johann Sebastian Bach – mit der eigenen Identität und dem
    vermeintlich Fremden auseinanderzusetzen. Daraus entstanden
    Theater- und Tanzszenen, von denen sie heute einiges zeigt. Am
    Cello begleitet sie Léonard Frey-Maibach.
    Léonard Frey-Maibach wurde 1991 in Lyon in eine Musikerfamilie
    geboren. Mit 8 Jahren begann er beim Solocellisten des "Orchestre
    National de Lyon" Fernando Rapetti, Violoncello zu spielen. Bereits
    mit 15 Jahren erhielt er gemeinsam mit Prof. Patrick Gabard den 1.
    Preis des "Conservatoire de Lyon". 2014 wurde Léonard Frey-Maibach Stellvertretender Erster Solocellist des Gewandhausorchesters unter  der  Leitung  von  Riccardo  Chailly  und  im  August  2015  auch  Erster  Solocellist  des renommierten Klangkörpers.