Programmrückschau

Bitte in der Filterleiste den gewünschten Zeitraum auswählen

Termin Informationen:

  • Fr
    17
    Jun
    2022

    Akkordeon-Trio Aleonum

    18:00

    Die drei jungen Musiker:innen Clara Ragnitz, Helene Grothe und Johannes Tunger spielen bereits seit vielen Jahren Akkordeon Solo und in verschiedenen Kammermusikbesetzungen. Dabei sind sie immer wieder fasziniert von den vielfältigen klanglichen und stilistischen Möglichkeiten ihres Instrumentes. Insbesondere bei der Interpretation der großen Bach-Werke kann  sich das Akkordeon in eine kleine Orgel verwandeln. Als Mitglied im Akkordeonensemble der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“, konnten sie bei nationalen und internationalen Wettbewerben Preise gewinnen, wie zuletzt in Bruchsal und Sofia. Oder sie spielen in Leipzig bei Vernissagen, Lesungen Konferenzen und auf Marktfesten. Das erst 2020 gegründete Trio Aleonum erzielte im vergangenen Jahr den ersten Preis beim bundesweiten Wettbewerb „AMP“ des Deutschen Harmonika-Verbandes und wurde nun zum 14. European Youth Music Festival „Remix 22“ nach Luxemburg eingeladen. Musikalisch setzt sich das Trio keine Grenzen. Von barocken bis zeitgenössischen Werken arrangieren und komponieren sie ihr eigenes Repertoire.

     

    Programm

    Johann Sebastian Bach - Präludium und Fuge d-Moll,  BWV 539

    Antonio Vivaldi - Concerto grosso d-Moll op. 3 nr. 11 (Bearb.: Johannes Tunger)

    Krzysztof Penderecki - Ciacconna in memoriam Johannes Paul II (Bearb.: Janusz Wojtarowicz)

    Clara Ragnitz - Folkloristisch anmutende Studie