Programmrückschau

Bitte in der Filterleiste den gewünschten Zeitraum auswählen

Termin Informationen:

  • So
    19
    Jun
    2022

    Bohdan Kozhushko

    14:30

    Geboren am 21. Mai 1994. Im Jahr 2013 absolvierte er sein Studium am Lviv Music College, welches nach St. Liudkevych benannt ist. Zurzeit studiert er an der Lviv National Mykola Lysenko Music Academy bei Prof. Yaroslav Oleksiv. Im Jahr 2018 begann er sein Orgelstudium an der "Haliciana Schola Cantorum".

    Er nahm an vielen Musikwettbewerben und Festivals teil und gewann viele von ihnen, darunter den 1. (2010) und 2. (2011) Preis beim Wettbewerb "Provesin" (in Kirovohrad, Ukraine), das Diplom des Przemysl International Festival of Accordion Music (2010, 2012, in Przemysl, Polen), den 2. Preis des Internationalen Wettbewerbs Citta de Lanciano (2013, in Lanciano, Italien), den 1. Preis beim Internet Music Competition (2014, in Belgrad, Serbien), sowie den 1. Preis im 7. Internationalen Wettbewerb "Perpetuum Mobile" (2014, in Drohobych, Ukraine). Er war außerdem Teilnehmer von Meisterkursen der bekannten Cembalistin Daniela Dolci ("Schola Cantorum Basiliensis", Basel, Schweiz), des polnischen Orgel- und Cembalisten Marek Toporovski (Warschau/Katowice, Polen), sowie der berühmten Akkordeonisten Klaudiusz Baran( Warschau, Polen) und Maciej Frąckiewicz (Detmold, Deutschland). Bohdan Kozhushko spielt viele Konzerte in der Ukraine und im Ausland (Polen, Deutschland, Litauen), sowohl als Solist als auch als Mitglied des Ensembles. Außerdem spielt er als Solist mit den Kammerorchestern "Lviv Virtuosos" und "Academy", dem Symphonieorchester "INSO-Lviv", dem Barockorchester der Lviv Musikakademie und der Lviv Konzertagentur "Collegium Musicum". Er ist Teilnehmer vieler bekannter Festivals: Festival junger Künstler Bayreuth, Pelplin-Orgelfestival, Festival für Orgel- und Kammermusik Lemberg, Festival für Alte Musik in Lemberg, Festival für zeitgenössische Musik "Contrasts", Festival "Virtuoso" und Festival "LvivMozart".

     

    Programm

    J.S. Bach Goldberg Variations