Programmrückschau

Bitte in der Filterleiste den gewünschten Zeitraum auswählen

Termin Informationen:

  • Sa
    18
    Jun
    2022

    Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" | Ensemble "Querstreicher"

    15:00

    Die „Querstreicher Engelsdorf“ sind eine von sieben Streichergruppen der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“, die an verschiedenen Standpunkten in Leipzig wirksam sind. Seit über 20 Jahren spielen sie mit wechselnden Mitglieder:innen zwischen 6-14 Jahren.

    In zahlreichen Auftritten – auch mehrfach bei den Bachspielen – werben sie für die wunderbare Möglichkeit des Miteinander-Musizierens. Ihr Repertoire ist breit gefächert. Die „Querstreicher Engelsdorf“ fühlen sich dem kulturellen Erbe genauso verpflichtet, wie den Genres der populären und zeitgenössischen Musik. Die Leipziger Komponisten Bernd Franke und Siegfried Thiele widmeten ihnen Werke.

    Geleitet wird das Musizierensemble musikalisch von Ulrich Schliephake und ehrenamtlich organisatorisch von Katrin Reutemann und Maren Köhne.

     

    Programm - „Alte und neue Tänze-instrumental“

    In den Zeiten Johann Sebastian Bach bestimmten die höfischen Tänze den Großteil der Kompositionen. Die „Querstreicher Engelsdorf“ unternehmen eine Reise durch die Geschichte der Tänze: neben Kompositionen von Schein, Händel, Bach, Mozart und Schubert erklingen auch stilisierte Volkstänze von Sheila Nelson und  Peter Martin, Reels aus Schottland  sowie der „One -Finger- Rock“ von Gabriel Koeppen.